Aktuelles

 

Informationen für Kinder und Eltern der Klasse 4 an den Grundschulen

an folgenden Terminen können sich Kinder und Eltern über die Ricarda-Huch-Realschule informieren:

 

Informationsabend für Grundschuleltern

Dienstag, 08. November 2016, 19.30 Uhr im Mehrzweckraum

Hier erhalten Eltern alle wichtigen Informationen zur Realschule, zum Schulleben, zum Bildungsangebot und zu Betreuungsmöglichkeiten.

 

Tag der offenen Tür

Samstag, den 26. November 2016 um 10.00 Uhr.

Für Schülerinnen und Schüler der vierten Jahrgangsstufe gibt es 3 x 30 Minuten Unterricht zum Reinschnuppern.

Die Eltern der Kinder können sich über die vielfältigen Angebote an der RHR informieren und alle Fragen loswerden, die noch offen sind. Schüler und Schülerinnen des Abschlussjahrgangs führen die Eltern durch die Schule. Die Mensa ist an dem Vormittag geöffnet, sodass Verpflegung für die Pausen und Wartezeiten sichergestellt ist.

 

Für die Teilnahme am Schnupperunterricht am Tag der Offenen Tür bitten wir um eine Anmeldung und die Angabe von 3 Wunschfächern.

 

Zur Online-Anmeldung geht es hier.

 

 

Die Jagd auf das Mammut

 

Hier ist einer der vielen Texte, die im Geschichtsunterricht von den Schülerinnen und Schülern der 6a und 6d zu diesem Thema geschrieben wurden:

Es war am Vorabend vor der Jagd auf das Mammut. Jäger Lamir hatte große Angst, denn er würde morgen zum ersten Mal an einer Jagd teilnehmen. Aber glücklicherweise gingen sie noch heute in die Höhle, um den Zauber über die Tiere zu beschwören…

Am nächsten Tag ging Lamir sehr früh zur Höhle. Er traf sich mit den anderen Jägern um sich noch einmal die Höhlenbilder anzuschauen. Dann ging es los. Bald sahen sie eine Horde Mammuts. Sie gingen leise und kamen langsam näher. Als sie ganz nah waren, schlugen sie zu. Einer kam von links, ein anderer von rechts, einer von hinten und einer von vorne. Sie warfen alle ihre Speere. Am Ende gingen sie mit großer Beute nach Hause, doch nicht alle, da dieses Mammut sehr groß war und viele von ihnen tötete, bevor es selbst starb.

Als sie am Lager ankamen, sahen sie, dass nicht nur sie große Beute gemacht hatten. Die Frauen und Kinder hatten viel gesammelt: Beeren, Pilze, Kirschen Schnecken und Honig.

Ich denke, dass sie ein großes Festessen hatten…

 

(Lamir und Nadya, 6a)

 

Arbeiten wie ein Archäologe

Izabela aus Klasse 6a schreibt:

Mir und allen Kindern hat die Stunde heute sehr viel Spaß gemacht. Wir haben heute alte Blumentöpfe mitgebracht und auf den Boden fallen lassen. Anschließend haben wir die Stückchen mit Sekundenkleber wieder zusammengeklebt. Es gab aber einen Grund, warum wir das getan haben. Wir sollten uns hineinversetzen, wie ein Archäologe alte Gegenstände untersucht, zum Beispiel dreitausend Jahre alte Vasen. Die meisten wurden fertig und ihre Blumentöpfe waren wieder heile. Es hat zwar lange gedauert und viel Geduld gekostet, aber trotzdem hat es viel Spaß gemacht.