Abschied von der RHR

66 Schülerinnen und Schüler erhielten am Freitag, dem 29. Juni, zum Ende ihrer Schulzeit an der RHR ihre Abschlusszeugnisse im Dietrich-Keuninghaus. Die Feier wurde von den Abschlussklassen und ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern selbst gestaltet. Die Gäste wurden in einem abwechslungsreichem Programm mit Musik- und Tanz-Vorführungen und einem Quiz unterhalten. Die "offiziellen" Reden kamen von der Schulleiterin, Frau Lange, und der Elternpflegschaftsvorsitzenden, Frau Geppert. Die drei Klassenleitungen Herr Symior (10a), Frau Niggemann (10b) und Herr Kaszik (10c) nahmen in sehr persönlichen Reden von ihren jeweiligen Klassen Abschied. Nach dem Erhalt der Abschlüsse und der Auszeichnung von Schülerinnen und Schülern für die besten Zeugnisse und soziales Engagement konnten Eltern, Lehrer und ehemalige Schüler mit Sekt und Orangensaft anstoßen. Für das leibliche Wohl sorgte Frau Bornemann-van-Eeden mit Jugendlichen aus den 9. Klassen.

 

 

 

 

Technikkurs als Brückenbauer

Heute hat der Technikkurs des 9. Jahrgangs die selbst gebaute Fachwerkbrücke auf ihre Tragfähigkeit hin untersucht. Die Brücke konnte im Test mit ca. 300 kg belastet werden, was ein voller Erfolg war.

 

 

 

 

Sponsorenlauf 2018

Am Freitag, den 22.06.18, organsierte die Fachschaft Sport der Ricarda-Huch-Realschule einen Sponsorenlauf zum Kauf eines Wasserspenders für die Schule und zur finanziellen Unterstützung der Neven-Subotic-Stiftung. Die Schüler_innen sammelten im Vorfeld Sponsoren und ließen sich am Veranstaltungstag selbst von Regenschauern nicht beirren. Mit viel Einsatz wurden unzählige Runden gelaufen und dokumentiert. Um sich nach der Anstrengung zu stärken, standen gesunde Snacks in Form von Äpfeln und Bananen sowie erfrischendes Wasser kostenfrei zur Verfügung.

Großer Dank gilt allen Läufer_innen, allen Helfer_innen der Klassen 10, dem Fan-Projekt Dortmund, Rewe Grubendorfer, den Dortmunder Giants und DEW21 die mit ihrer Unterstützung den Sponsorenlauf zu einer gelungenen Veranstaltung gemacht haben.

VIELEN DANK!

 

Der erlaufener Gesamtbetrag wird im Laufe der kommenden Woche bekanntgegeben.

 

Fachschaft Sport

 

 

 

Lesewettbewerb 2018

In enger Zusammenarbeit zwischen dem zuständigen Lehrer für die „SchülerInnen mit Deutsch als Zweitsprache“ und der Schulsozialarbeit wurde in den vergangenen Wochen ein Lesewettbewerb durchgeführt.

Hierfür wurden gemeinsam die Texte gelesen, unbekannte Wörter herausgearbeitet und an der Betonung geübt.

Am Donnerstag, den 28.6. lasen die SchülerInnen von der Jury, bestehend aus dem Fachlehrer Herr Saglam, sowie den SchulsozialarbeiterInnen Frau Bornemann und Herr Avanzato, ausgewählte Texte vor. Bei der Bewertung wurde besonders auf den Lesefluss, die Aussprache und Betonung geachtet.

Drei SchülerInnen stachen durch ihre Leseleistung besonders hervor und bekamen als Preis unter anderem ein neues Buch. Dank großartiger Spenden der „Fachbuchandlung Goethe + Schweitzer“ sowie durch das „Fanprojekt Dortmund e.V.“ ging kein Teilnehmer leer aus.

Neben des spannenden Lesewettbewerbs bleibt vor allem die kontinuierliche Verbesserung der SchülerInnen im Lesen in Erinnerung.

 

 

 

 

Abschlussfahrt nach Lille vom Französischkurs in 10

Nach 5 Jahren Französisch sollte man seine Kenntnisse auch einmal vor Ort testen. Das hat der Französischkurs des 10. Jahrgangs am Freitag, dem 19.06.18 gemacht. Die Schüler und Schülerinnen waren gemeinsam mit Frau Kraft und Frau Gerland einen Tag im nordfranzösischen Lille. Bei strahlendem Wetter konnten sie die Stadt erforschen und alle geübten Französisch-Situationen in der Realität testen.

 

 

 

 

Klasse 5b tritt beim Körner Stadtfest auf

Ein Teil der Klasse 5b nutzte am 09.06.18 das Stadtfest "Körne Blüht auf", um einen im Sportunterricht und den großen Pausen einstudierten Tanz aufzuführen. In Begleitung von Bufdi Rika Klegin präsentierten sich in Tänzer_innen in speziell für die Veranstaltung entworfenen und erstellten T-Shirts und begeisterten die Zuschauer.

 

 

 

Die Wochenendfreizeit der Streitschlichter_innen

Am Freitag, den 4. Mai 2018 ging es los. Mit Bus und Bahn in ein sonniges Wochenende, in das „Naturfreundehaus Ebberg“, in Schwerte. Spaß und Spiel miteinander, Stockbrot am Lagerfeuer und das Erkunden des Waldes, standen mit auf dem Programm. Die sechs „werdenden“ Streitschlichter und Streitschlichterinnen übten sich in: „Wie kann ich helfen, wenn es Streit untereinander gibt?“  „Wie sieht eine Lösung aus, mit der alle „Streithähne“ zufrieden sein können?“ Üben für den „Ernstfall“ war angesagt. Im neuen Schuljahr stehen sie ihren Mitschüler_innen, mit Rat und Tat zur Seite.

Organisiert und Begleitet wurde die Gruppe von der Schulsozialarbeit der RHR.

 

 

 

Opernbesuch der 5. Klassen

Am Dienstag, den 29.05.18, besuchten alle 5. Klassen gemeinsam die Dortmunder Oper. Bei sommerlichen Temperaturen brachte das Stück "Die Schneekönigin" die willkommene Abkühlung.

 

 

 

Schulwandertag 2018 - 7c

Während die bedauernswerten 10. - Klässler über ihre ZP Deutsch brüteten, vergnügte sich die Klasse 7c bei Sport und Spiel im Fredenbaumpark. Während einige Jungen und Mädchen unterschiedliche Sportarten favorisierten; schweißtreibenden Fuß- und Basketball auf der einen Seite, leichtes Badminton spielen auf der anderen, vereinigte das gemeinsame Picknick am Grill doch wieder alle. Schließlich mussten Unmengen an " chicken wings" , Hähnchenbollen, Würstchen, Fladenbrote, leckerer, selbst gemachter Couscoussalat und verschiedene andere gesunde Sachen vertilgt werden. Aber auch da bewies die Klasse einmal mehr, dass man gemeinsam vieles schaffen kann. Auch das Wetter spielte mit, sodass der Wandertag alles in allem rundum gelungen war.

 

 

 

Schulwandertag 2018 - 9b

Die 9b nutzte den Wandertag, um die Welt zu bereisen. Im Kletterwald Freischütz sind die verschiedenen Kletterstrecken nach Gebirgen benannt, so dass die Klasse mit ihrem Klassenlehrer Herrn Haal unter anderm in den Alpen, den Rocky Mountains und den Anden unterwegs war. Die ganz mutigen Gebirgsjäger kraxelten sogar im extrem schwierigen Himalaya. Bei herrlichem Wetter war der Tag eine gute Mischung aus sportlicher Herausforderung und gemütlichem Beisammensein.

 

 

 

Schulwandertag 2018 - 7a

Nachdem die 7a einen schönen Tag im Kletterwald verbracht haben, haben wir noch ein gemütliches Picknick auf der Wiese in Wischlingen gemacht.

 

 

Bundesjugendspiele 2018

 

Gute Ergebnisse und spannende Staffeln

Bei hervorragendem Wetter hat die Schule am 2.5.2018 ihre jährlichen Bundesjugendspiele im Stadion Rote Erde durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 9 absolvierten einen Dreikampf aus Sprint, Sprung und Wurf. Der Jahrgang 10 half als Gruppenleiter oder als Kampfrichter sowie bei der Auswertung. Am Ende gab es noch einen 800m – Lauf für die 10er und Staffelwettbewerbe für alle anderen Klassen.

 

 

Bundesjugendspiele 2018

 

Auch dieses Jahr stellte sich wieder die Frage, welche Klasse beim Staffellauf wohl gewinnen mag? Für die Klasse 7 c war es eine echte Herausforderung, hatte sie doch zu der Titelverteidigung noch mit einem weiteren Problem zu kämpfen. Viele gute Läufer und Läuferinnen waren erkrankt oder verletzt und konnten nicht antreten. Aber als gute Klassengemeinschaft haben alle Aktiven ihr Bestes gegeben, sich gegenseitig angefeuert und schlussendlich gejubelt. Konnten sie so doch auch dieses Jahr wieder den Sieg für sich verbuchen, auch in Dortmund gibt es " Triples"!
Alba & Emina aus der Klasse 7 c

 

 

 

Freizeitangebot der Schulsozialarbeit in den Pfingstferien

 

In den Pfingstferien geht es in den Park. Die RHR lädt ein, zu Spiel und Spaß in Dortmunder Parks.

In den Westfalenpark geht es am Donnerstag, den 24. Mai, von 10 bis 15 Uhr.

Am Freitag dann in den Revierpark Wischlingen, zum „Frisbeegolf und mehr..“,

zur gleichen Zeit.

Das Angebot ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Bitte bei Frau Bornemann oder Herrn Avanzato anmelden.

 

 

 

Rathausbesuch der Mädchen-AG am 11.01.2018

 

Die Dortmunder Jugendbotschafterin Frau Carissa Wagner, empfing die Schülerinnen der Ricarda- Huch- Realschule im Dortmunder Rathaus. Organisiert und begleitet wurde die Begegnung von den Bundesfreiwilligen Laura und Hanna, des Vereins „insusdo“.

Frau Wagner begrüßte die  Schülerinnen und hatte Gelegenheit ihnen die Politik der Stadt etwas näher bringen. „Das Rathaus ist für alle Bürgerinnen und Bürger geöffnet,“ erklärte sie. „Wie heißt der Oberbürgermeister? Habt ihr schon einmal etwas von Mitbestimmung gehört? Wisst ihr welche Parteien im Stadtrat vertreten sind?“

Viele Fragen und spannende Antworten ergaben sich an diesem Nachmittag. Das Highlight war allerdings die Wahl der „Bürgermeisterin“, in den eigenen Reihen. Tuana konnte mit ihrem „Entwurf für ihre Traumschule“, ihre Mitschülerinnen überzeugen und die meisten Stimmen erzielen.