Aktuelles

 

Ankündigung des nächsten Näh- und Repair Cafes:

 

 

Am Montag, den 23.05.2022 findet wieder unser monatliches Näh- und Repair- Cafe von 15.00-18.00 Uhr in den Räumen der RHR (Raum B01 und Technikraum) statt.

In Kooperation mit der Initiative Ka!sern und dem Seniorenbüro Innenstadt-Ost reparieren wir defekte Elektrogeräte und Kleidungsstücke, upcyclen Kleidung und nähen nach Schnittmustern coole Sachen.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr mal vorbeischaut.

 

 

 

Erneut viel Spaß beim Osterferienprogramm in der RHR  

Spiel, Sport, Spaß und eine „Extrazeit“ zum Lernen, boten Frau Hilger und Frau Bornemann an 3 Ferientagen.

Wieder viel Spaß hatten unsere Schülerinnen und Schüler bei Fußball, Graffitis sprühen und einem Besuch im Naturmuseum Dortmund.

Ganz besonders stolz sind wir auf das Gemeinschaftsbild zum Thema Frieden, dass zukünftig eine Wand in der Schule schmücken wird.

Die Schülerinnen und Schüler freuen sich jetzt schon auf das Programm im Sommer.

 

Ostervorbereitungen in der Sprachförderklasse 

Die Kinder aus der Sprachförderklasse haben sich praktisch auf die Osterferien vorbereitet: Sie haben Ostereier gefärbt. Dazu muss man Rezepte und Anleitungen verstehen. Die Ergebnisse wurden in kleinen Tüten mit nach Hause genommen.Bravo an die Osterhasen der DaF-Klasse bei diesen bunten Ergebnissen!

 

 

Schüler:innen werden als digitale Expert:innen ausgezeichnet 

20 Schülerinnen und Schüler der RHR haben sich in einem mehrstündigen Workshop mit der „Pacemaker Initiative - Schrittmacher für digitale Schule“ und mit Begleitung von Frau Pütz und Frau Böhmer zu Experten in digitalen Medien ausbilden lassen. Das erworbene Wissen, das von der Anwendung von Apps wie Keynote, Kahoot! … bis zu neuen Chatideen innerhalb der Schülerschaft geht, sollen die Experten nun an die Schülerinnen und Schüler der RHR weitergeben.

 

 

Spendenaktion für die Ukraine war ein voller Erfolg 

Trubelig ging es Anfang März im Kunstraum der RHR her. Dort wurden fleißig Spenden gesammelt für die Menschen in der Ukraine. Viele Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte halfen kräftig mit. Gesammelt wurden haltbare Lebensmittel, Hygienartikel wie Zahnbürsten, Zahnpasta, Duschgel und Taschentücher sowie Babywindeln, Babynahrung, medizinische Artikel, Decken und Schlafsäcke. Die Spenden wurden sortiert in viele große Kartonagen verpackt und am Mittwochnachmittag, den 9. März, von Lehrkräften per PKW zur Westfalenhalle gebracht, wo sie die gemeinnützige Organisation „grenzenlose Wärme“ mit Freuden entgegen nahm.

 

 

Krieg in der Ukraine – wir wollen helfen! 

Erschreckende Nachrichten erreichen uns momentan stündlich – es ist Krieg in der Ukraine. Viele Menschen dort leiden unter der Situation und benötigen dringend schnelle Hilfe.

 

Wir möchten als Schule gern tätig werden und die Organisation „Grenzenlose Wärme“ unterstützen. Diese sammelt bis nächste Woche Mittwoch, den 09.03.2022, in der Westfalenhalle Sachspenden wie haltbare Lebensmittel (Nudeln, Reis, Konservendosen, Babynahrung), Hygienartikel (Duschgel, Binden, Feuchttücher etc.), medizinische Bedarfe (Einmalmasken, Einmalhandschuhe etc.) und Equipment wie Decken, Schlafsäcke, Isomatten uvm.

 

Spenden können nächste Woche Dienstag und Mittwoch (8. Und 9. März 2022) jeweils zu den großen Pausen (9.30 Uhr und 11.30 Uhr) im Raum C1 (Kunstraum) abgegeben werden. 

 

Wir freuen uns, wenn uns viele unterstützen.

 

Für Fragen und weitere Informationen wenden Sie sich gerne an Frau Schäfers: kerstin.schaefers@162796.nrw.schule

 

RHR räumt auf

 

RHR räumt auf 

Am Donnerstag, den 24.02.2022, nahm die Klasse 6c und die Klasse 7b gemeinsam mit ihren Lehrkräften, Fr. Keki- Karasakalidis (Fach: Wirtschaft) und Herr Kaszik (Fach: Erdkunde) der Ricarda- Huch- Realschule Dortmund, im Rahmen des Wirtschafts- und Erdkundeunterrichts zum Unterrichtsthema "Umweltschutz im Alltag", an der Aufräumaktion „Cleanup Do“ der Stadt Dortmund teil.

Mit professionellem Werkzeug ausgestattet, sorgten die engagierten 54 Schülerinnen und Schüler für saubere Straßen im Kaiserviertel.
Die Kaiserstraße, die Prinz- Friedrich- Karl Straße und der Ostfriedhof wurden von kleinem und großem Müll befreit.
Die Schülerinnen und Schüler waren darüber erstaunt, als zum Schluss 30 Säcke voll Abfall gesammelt wurden. 
Einige Fußgänger sprachen die Schülerinnen und Schüler an und bestärkten sie mit positiven Aussagen weiter für saubere Straßen zu sorgen (Aussagen wie z.B.: "Das macht ihr super", "Tolle Aktion", "Vorbildlich").
Zum Schluss waren sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrkräfte mehr als zufrieden und können sich durchaus vorstellen nächstes Jahr wieder an so einer Aktion teilzunehmen. 

 

Anmeldung für Grundschulkinder 14.-18.02.2022

 

 

Frohe Weihnachten

Liebe Schüler:innen, liebe Eltern, liebe Mitarbeiter:innen, liebe Freunde der RHR!

Am 23.12.2021 ist der letzte Schultag und es beginnen die wohlverdienten Weihnachtsferien. Zum Jahresende müssen wir feststellen, dass auch 2021 weitgehend von der Corona-Pandemie bestimmt war. Daher danken wir allen  für die Energie, den guten Willen und die gute Zusammenarbeit. Gehen wir mit Zuversicht in das neue Jahr 2022.

Euch und Ihnen und Ihren Familien wünschen wir harmonische und entspannte Feiertage, einen guten Rutsch und für 2022 alles Gute.

Frohe Weihnachten!

 

Michaela Lange

 

Die Weihnachtsferien dauern vom 24.12.2021 bis zum 09.01.2022. Schule und Sekretariat sind geschlossen. Der Unterricht beginnt wieder am 10.01.2022.

 

 

Tag der offenen Tür an der RHR

 

Am 27.November 2021stellt sich die Ricarda-Huch-Realschule allen interessierten Grundschulkindern der 4. Klassen und deren Eltern am Tag der offenen Tür vor.

Die Veranstaltung beginnt um 9.00 Uhr mit einer Informationsveranstaltung zu

unserer Schule und unserer besonderen Schulform.

Anschließend bieten wir Ihnen eine Führung durch die Schulgebäude an. Ihr Kind ist herzlich eingeladen, am Schnupperunterricht der 5. Klassen teilzunehmen.

In dieser Zeit haben Sie die Gelegenheit in der Mensa bei Kaffee, Kuchen und belegten Brötchen weitere wichtige Informationen zu erhalten.

Der Tag der offenen Tür ist nur unter Einhaltung der 3G- Regeln möglich. Deshalb bitten wir zum Schutz aller Beteiligten einen gültigen Nachweis bereit zu halten und in den Gebäuden Maske zu tragen.

Liebe Grundschulkinder, liebe Eltern, wir freuen uns sehr, die RHR in diesem Jahr wieder in Präsenz vorstellen zu dürfen.

Coronabedingt ist eine Anmeldung unter folgender Mail- Adresse erwünscht: ellen.haage@ricarda-huch-realschule.nrw.schule

 

 

Halloween Party in der PÜM

 

Pünktlich zu Helloween konnte in den frisch renovierten Räumen der PÜM eine große Party stattfinden. Wie man sehen kann, hatten die Kinder des 5. und 6. Jahrgangs riesigen Spaß beim Schminken, Basteln und lustigen Spielen. Auch für das leibliche Wohl war gut vorgesorgt. Es gab leckere Getränke an der Monstersaftbar und viele süße und saure Leckereien. Eine Wiederholung ist jetzt schon garantiert.

 

 

Ferienaktion in der RHR vom 11. - 13. Oktober 2021

 

Wie bereits in den Sommerferien 2021, hatten unsere Schülerinnen und Schüler wieder Gelegenheit, mit Spaß, Bewegung, aber auch einigen Lernstunden, in die Ferien zu starten.

12 Kinder konnten beim Graffiti sprühen ihr eigenes Bild gestalten und dabei ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Der sportliche Ehrgeiz wurde dann am Nachmittag, mit dem dafür angereisten Fußballtrainer Mike Kollenda, geweckt.

Rund herum ein gelungenes Projekt. Schüler Semih dazu:„Das nächste Mal möchten wir aber eine ganze Woche in die Schule!“ Na, wenn das nicht ein Kompliment ist…

 

 

 

Klasse 7c im Kletterwald am Freischütz - 28.09.21

 

Einen aufregenden Vormittag voller Bewegung und Abenteuer verbrachte die Klasse 7c zusammen mit Frau Arends, Frau Kraft und Herrn Dieckmann im Kletterwald am Freischütz in Schwerte. Viele Schülerinnen und Schüler sind hier bewusst über die eigenen Grenzen gegangen und durften daher besonders stolz auf sich sein. Diese positiven gemeinsamen Erlebnisse, das sonnige Wetter und eine hoffentlich gestärkte Klassengemeinschaft bleiben bestimmt allen Schülerinnen und Schülern noch lange in guter Erinnerung, so dass auch die relativ lange An- und Abreise mit Bus und Stadtbahn schnell vergessen ist. Alle freuen sich auf alle Fälle irgendwann noch einmal wiederzukommen.

 

 

Umgang mit Verschwörungsmythen (10b) am 08.09.21

 

Für vier Schulstunden hat sich unsere Klasse im Rahmen eines Projektes des U-Turms damit beschäftigt, was Verschwörungsideologien (angestrebte Weltherrschaft bestimmter Gruppen etc.) sind und wie man sie von realen Verschwörungen, zum Beispiel der Watergate-Affäre des amerikanischen Präsidenten Nixon, unterscheidet. Ziel des Workshops war es, Verschwörungsmythen und die möglichen Zusammenhänge mit rechtsextremer beziehungsweise antidemokratischer Politik und antisemitischen Stereotypen selbst besser erkennen zu können.

Dazu Schülerstimmen: „Durch das Erlernen bestimmter Merkmale während des Workshops sind Verschwörungsideologien für mich etwas leichter erkennbarer geworden.“

Auf welche Merkmale muss man also besonders achten?

  1. Fehlende Beweise für die Behauptungen, sie sind aber bestenfalls Erzählungen (Mythen).
  2. Es werden große und unmögliche Ziele benannt, zum Beispiel soll die Weltherrschaft von irgendeiner Gruppe, die niemand kennt, übernommen werden.
  3. Gewalt wird als Mittel nicht abgelehnt usw.

 

 

 

Nicht ohne ein Team

 

Waldprojekt der 5. Klassen im Eichlinghofer Wald

 

Der Verein LiL (Leben ist Lernen) führte mit drei Teamleadern der Jugendfreizeitstätte in Eichlinghofen mit unseren Fünftklässlern ein zielweisendes Projekt durch: Dabei mussten die Schülerinnen und Schüler über ein magisches Moor balancieren, sich durch Spinnennetze bewegen oder einen reißenden Fluss überqueren. Diese Herausforderungen gelang ihnen nur, wenn sie als Team funktionierten und sich gegenseitig vertrauen lernen.

Am Ende waren sich alle einig: „ Wir haben etwas gelernt, das uns in den nächsten Jahren im Schulalltag begleiten wird“. Nur der Zusammenhalt führte zum erfolgreichen Abschluss ihrer Aufgaben.“

 

 

 

 

Trinkflaschen IssOK

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Schulgemeinschaft der Ricarda- Huch- Realschule hat sich schon vor Jahren vorgenommen, das Wassertrinken an der Schule zu fördern. Der Wasserspender in der Pausenhalle wurde dank des Sponsorenlaufs 2018 angeschafft und aufgestellt. Dort können selbst mitgebrachte Wasserflaschen kontaktlos mit Wasser befüllt werden.

Seit 2020 nimmt unsere Schule an einemProjekt des Gesundheitsamtes Dortmundmit dem Namen „Iss ok in Dortmund“ teil.Ziel dieses Projektes ist es, im Schulalltag einausgewogenes, gesundes Ernährungsverhaltenzu ermöglichen.Dazu gehört ganz wesentlich das Trinkenvon Wasser.Wer ausreichend Wasser trinkt,kann sich besser konzentrieren und lernen.(Trinkfit-Studie, www.flissu-fke.de).

Durch Spendengelder konnten in diesem Jahr Trinkflaschen für die neuen Kinder des 5. Jahrgangs angeschafft werden. Diese wurden in den ersten Schultagen verteilt. Die Flaschen konnten mit einem wasserfesten Stift beschriftet und nur für Wasser verwendet werden.

Wir wünschen allen einen guten Schulstart und einen klaren Kopf mit frischem Wasser.

 

 

 

 

Dein Lernbüro an der RHR

 

Wir freuen uns sehr, dass unser neues Projekt "Dein Lernbüro an der RHR" am Montag den 30.08.2021 startet.

 

Achtung Serverumstellung – Neuanmeldung bei IServ erforderlich!

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

In unserer Schule wurde der Schulserver umgestellt. Im Zuge dessen hat sich auch die IServ Adresse geändert. Die alte Adresse „ricarda-huch-realschule-do.schulserver.de“ ist somit ungültig und muss durch die Eingabe der neuen Adresse „rhr-do-edu.de“ ersetzt werden.

In der PDF „Anmelden bei IServ“ finden Sie eine Schritt für Schritt Anleitung um sich bei IServ anzumelden.

Liebe Grüße

das IT-Team der RHR

Anleitung zur Anmeldung bei IServ

Anmelden bei IServ.pdf (662,1 KiB)